Die pikante & milde Mojo Rojo

Ofenkartoffeln:

  • Ofen auf 200 Grad (Ober/Unterhitze) vorheizen

  • Kartoffeln vierteln und mit Öl sowie Meersalz vermischen

  • Zweig Rosmarin und/oder Thymian dazu geben

  • Ungeschälte Knoblauchzehen andrücken und alles auf das Backblechgeben

  • 40 Minuten backen lassen

  • Die Mojo über die Kartoffeln auf dem Teller geben

 

Salz- und Pellkartoffeln:

  • Kartoffeln wie gewohnt kochen und die Mojo über das warmen Kartoffeln geben

 

Pasta, Reis, Quinoa, Gemüse ...:

  • Wie gewohnt kochen oder dämpfen und die Mojo unter das heißen Essen geben

 

Nudelsalat:

  • Wie gewohnt zubereiten und ein paar Teelöffel Mojo hinzugeben (ohne Mayonnaise)

  • Tipp: Verwenden Sie Speckwürfeln und frisches Gemüse (Gurke, Tomate ...)

 

Kartoffelsalat (für ca. 1 Kilo Kartoffeln):

  • Kleinere Kartoffeln (festkochend) mit einer Bürste gründlich abbürsten und mit Schale kochen (nicht zu weich)

  • Kartoffeln abgießen mit kaltem Wasser kurz abschrecken und abpellen

  • Kartoffeln in nicht zu dicke Scheiben schneiden

  • Zwei mittelgroße Zwiebeln fein hacken und auf die warmen Kartoffeln geben. Kartoffeln auskühlen lassen.

  • Mit Essig (unsere Empfehlung: Kräuter- oder Weißweinessig), Rapsöl und Salz abschmecken.

  • 1-2 EL Mojo unterheben und gut verrühren.

  • Kartoffelsalat mehrere Stunden (bestenfalls über Nacht) im Kühlschrank ziehen lassen.

  • Unser Tipp: Sonnenblumenkerne ohne Öl in der Pfanne rösten und/oder mit Rucola oder Petersilie verfeinern

 

Die Küchengöttin empfiehlt:

  • Mit Quark, Creme Fraiche oder Fetakäse ein wunderbarer Brotaufstrich

 

 

Mojo Rojo & Chili SüßSauer Sauce: Die Kombination

  • Die beste Alternative zu gegrillten Speisen

  • Toller Begleiter zu Fondue oder Raclette

  • Perfekte Soße zu Nudel-, Kartoffel- und Reisgerichten

  • Feiner BrotaufstrichWir wünschen viel Spaß beim Ausprobiern!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren!